Nutzungsbedingungen - Sitemap - Impressum
letztes Update
22.05.2013

Hinweis: Die Weiterentwicklung des CAPTCHA-Moduls ist ab sofort unter
Advanced Webmasters
erhältlich.

Diese bietet folgende Neuerungen:
• zusätzlich zur rechenzentruminternen Redundanz Verteilung auf zwei Rechenzentren für noch höhere Ausfallresistenz
• noch schnellere Highspeed-Anbindung
• Einsicht in Statistiken
• Klicken-&-Sehen-Einstellung (WYSIWYG), ohne den Einbau-Code aktualisieren zu müssen
• weitere kostenloses Module (Forum, Gästebuch, InstantMessageBox) mit voreingebautem CAPTCHA
kostenloses-captcha.de Webutation

Wenn Sie ein grafisch angepasstes Captcha-Plugin möchten, können Sie sich das Design anpassen und einen individuellen Code generieren lassen.

Hinweis zum Ausführen des Codes vom "localhost" aus: Beim Offline-Testen des Plug-Ins im "localhost" wird die Eingabe immer als Fehlerhaft ausgewertet, da das Plug-In den Referer "localhost" erhält, der iframe mit dem Captcha-Image jedoch mit Ihrer tatsächlichen IP arbeitet. Sobald Sie den Code online stellen, wird dieser Unterschied hinfällig und das Plug-In arbeitet korrekt.

Next Generation Captcha in die eigene Website einbinden

Zum Einbinden der Sicherheitsabfrage ist keine Registrierung nötig. Es müssen lediglich zwei Code-Zeilen in die Website kopiert werden. Die erste Code-Zeile bindet die Sicherheitsabfrage ein, die zweite wertet aus, ob die Eingabe des Besuchers korrekt war.

Lesen Sie vor der Nutzung von NG Captcha die Nutzungsbedingungen. Betreiber von unseriösen Websites, die nicht unseren Nutzungsbedingungen entsprechen, sperren wir aus dem Captcha-System aus und Sicherheitseingaben dieser Websites werden immer als falsch gewertet.

WICHTIG: Der eingebundene Code darf nicht verändert werden. Insbesondere die Parameter
"?ref=".$_SERVER['HTTP_HOST'].$_SERVER['SCRIPT_NAME']."&rem=".$_SERVER['REMOTE_ADDR']"
dürfen nicht entfernt oder manipuliert werden, da die Überprüfung der Sicherheitsabfrage sonst immer eine Falsch-Eingabe auswertet. $_SERVER['HTTP_HOST'] und $_SERVER['SCRIPT_NAME'] übertragen Ihren Domain-Namen und den Pfad zur Datei, die unser Captcha anzeigt. Diese Daten ziehen wir zur Überprüfung heran, ob Ihre Website, von der aus Sie unser Captcha verwenden, auch unseren Nutzungsbedingungen entspricht. Nähere Informationen zu diesen PHP-Funktionen finden Sie in unserem FAQ-Bereich.

Schritt 1: Anzeigen der Sicherheitsabfrage in der eigenen Website

Die Sicherheitseingaben des Besuchers werden mittels eines HTML-Formulars (<form>...</form>) Ihrer Website an die Seite weitergereicht, von welcher aus die Auswertung der Sicherheitsabfrage stattfinden soll.

Innerhalb Ihres Formulars können Sie den Captcha-Code frei platzieren.

Code zum Einbinden im Formular:



<?php echo file_get_contents("http://www.kostenloses-captcha.de/image.php?ref=".$_SERVER['HTTP_HOST'].$_SERVER['SCRIPT_NAME']."&rem=".$_SERVER['REMOTE_ADDR'].""); ?>



In Ihrem Dokument könnte die Einbindung folgendermaßen aussehen:


<html>
  <head>
  </head>
  <body>
    <form method="post" action="ihre_formular_abfragedatei.php">
      <!--Ihr eigener Formular-Inhalt-->

      <?php echo file_get_contents("http://www.kostenloses-captcha.de/image.php?ref=".$_SERVER['HTTP_HOST'].$_SERVER['SCRIPT_NAME']."&rem=".$_SERVER['REMOTE_ADDR'].""); ?>

      <input type="submit" />
    </form>
    <!-- sonstiger HTML-Inhalt -->
  </body>
</html>

Damit der PHP-Code (umschlossen von "<?php ... ?>") ausgeführt werden kann, muss der Dateiname die Endung ".php" haben. Sollte Ihnen der Umgang mit PHP nicht vertraut sein, finden Sie nähere Information in unserem FAQ-Bereich.

Schritt 2: Prüfen, ob die Sicherheitsabfrage korrekt beantwortet wurde

Die Formular-Daten können an eine beliebige Datei gesendet werden (<form method="post" action="ihre_formular_abfragedatei.php">), in welcher die Sicherheitsabfrage-Auswertung stattfinden soll.

Innerhalb dieser Datei können sie den Code zum Auswerten der Sicherheitsabfrage frei platzieren.

Code zum Einbinden der Auswertung:



<?php
$ngcvalidation 
file_get_contents(str_replace(" """"http://www.kostenloses-captcha.de/validation.php?ngid=".$_POST['ngidtransfer']."&secr=".$_POST['SecR']."&secb=".$_POST['SecB']."&secg=".$_POST['SecG'].""));
//$ngcvalidation bekommt den String "true" zugewiesen, wenn die Sicherheitseingabe korrekt war
//$ngcvalidation bekommt den String "false" zugewiesen, wenn die Sicherheitseingabe inkorrekt war
?>

Die orangenen Kommentare dürfen entfernt werden und dienen nur zur Erinnerung an die Handhabung der $ngcvalidation-Variable.

Der PHP-Variable $ngcvalidation wird das Ergebnis der Auswertung in Form eines Strings zugewiesen: "true", falls die Eingabe korrekt war, "false", falls die Eingabe falsch war.

Mit der Variable $ngcvalidation können Sie nun frei arbeiten.

Eingebunden in Ihre eigene Website könnte der Code z.B. so aussehen:



<?php
$ngcvalidation 
file_get_contents(str_replace(" """"http://www.kostenloses-captcha.de/validation.php?ngid=".$_POST['ngidtransfer']."&secr=".$_POST['SecR']."&secb=".$_POST['SecB']."&secg=".$_POST['SecG'].""));
//$ngcvalidation bekommt den String "true" zugewiesen, wenn die Sicherheitseingabe korrekt war
//$ngcvalidation bekommt den String "false" zugewiesen, wenn die Sicherheitseingabe inkorrekt war

if ($ngcvalidation == "false") {
  
// Reaktion der Website, falls der Code falsch war
  
echo "Sicherheitsabfrage-Code wurde falsch eingegeben. Bitte kehren Sie zurück und versuchen Sie es erneut.";
} else {
  
// Reaktion der Website, falls der Code korrekt war
}
?>